1. Bib-Advent: Romane 2021

Bib-Advent 1: Romane 2021
Bib-Advent 1: Romane 2021

BibAdvent – wir zünden keine Kerzen an, sondern lassen Highlights aus unserem Bibliotheksbestand leuchten
Zum 1. Advent haben wir für Euch Romane ausgesucht: Bestleiher und Geheimtipps.
Welche Romane wurden am meisten ausgeliehen und welche verdienen es, gelesen zu werden? Romane für die Adventszeit, wenn es draußen „usselig“ und dunkel ist.

BibLounge: der entspannte Videochat eimal pro Woche mit wechselnden Themen

Die BibLounge – unser entspannter Videochat einmal pro Woche – geht weiter. Ob Library for Beginners, Highlights aus unserem Datenbank-Angebot oder Open-Access – eine halbe Stunde in Webex, ganz entspannt und in lockerer Atmosphäre.
Alle Termine im WS 2021/22

Zu Gast auf dem Sofa: Uwe Wittstock

Uwe Wittstock (Foto: Jonas Skorpil) und Cover des Buches Februar 33

Uwe Wittstock liest aus „Februar 33 – der Winter der Literatur“ – ein Mosaik der bedrohlichen Ereignisse unmittelbar nach Hitlers „Machtergreifung“, die auch für die Literaten in Deutschland in die Katastrophe führten.
Eintritt: 10 Euro / 6 Euro erm.
Karten im VVK in der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg (Grantham-Allee 20) oder bei der Bücherstube Sankt Augustin (Alte Heerstr. 60) – oder an der Abendkasse.
Für einen sicheren Abend gilt die 3G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte, Genesene, Getestete.
Mehr Informationen zu Buch & Autor gibt es auf der Webseite der Bibliothek.

Bibliothek Campus Sankt Augustin bis 22 Uhr geöffnet

Ab Dienstag, 2. November 2021 hat die Bibliothek am Campus Sankt Augustin wieder von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

In der Bibliothek gilt die 3G-Regel – der Zutritt ist nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich.

Das Fachpersonal ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr (Sa bis 15 Uhr) anwesend, von 17 bis 22 Uhr übernimmt der Wachdienst die Aufsicht (Sa bis 19 Uhr).

Fragen zu Literaturrecherche oder Zitierprobleme? Die bibliothekarische Fachberatung ist von 11 bis 15 Uhr erreichbar.

„Eine Uni – ein Buch“ – Videoprojekte

Eine Uni - ein Buch

Mit dem Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ hat sich die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg 2020 am Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ beteiligt und ist als eine von zehn Hochschulen ausgewählt worden. „Die sieben Bücher des Mani“ – Von einer verlorenen Weltreligion und einem Besuch bei der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg Im Kapitel „Die sieben Bücher des Mani“ erzählt … weiterlesen„Eine Uni – ein Buch“ – Videoprojekte

Zu Gast auf dem Sofa: Sylvie Schenk

Am 21. Oktober 2021 erwarten wir die deutsch-französische Schriftstellerin Sylvie Schenk mit ihrem “Roman d’amour“. Darin erzählt sie feinfühlig die Geschichte einer Affäre und liefert gleichzeitig eine wunderbare Satire auf den Kulturbetrieb, in der wir die Kompliz*innen der Autorin sein dürfen. (NDR Kultur)Begleitet wird die Lesung durch den Saxophonisten Heribert Leuchter. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:https://www.h-brs.de/de/bib/termin/zu-gast-auf-dem-sofa-sylvie-schenk Die Veranstaltung … weiterlesenZu Gast auf dem Sofa: Sylvie Schenk

Eine Uni – ein Buch: Judith Schalansky „Verzeichnis einiger Verluste“ an der H-BRS

H-BRS gewinnt „Eine Uni – ein Buch“

Mit dem Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ hat sich die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg 2020 am Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ beteiligt und ist als eine von zehn Hochschulen ausgewählt worden.
In einer anspruchsvollen, langen Recherche begibt sich Judith Schalansky auf Spurensuche. Zwölf verlorene Weltobjekte hat sie für ihr „Verzeichnis einiger Verluste“ wiederentdeckt, vom ausgestorbenen kaspischen Tiger über die verschollenen Liebeslieder der Sappho bis hin zur untergegangenen DDR.

Wir haben verschiedene Videoprojekte zu einzelnen Kapiteln des Buches realisiert. Im heutigen Blogbeitrag stellen wir das Video zum Kapitel „Enzyklopädie im Walde“ vor – Von einem untergegangenen Wald des Wissens und dem modernen Garten, der gerade an der Hochschule entsteht:

Das Programm „Eine Uni – ein Buch“, gefördert durch Stifterverband und die Klaus-Tschira-Stiftung, zielt darauf, den Austausch und die Diskussion zu einem selbst gewählten Buch quer durch die ganze Hochschule zu aktivieren.
Alle Aktivitäten (Podcasts, Videos, studentische Projekte) bündeln wir auf der Webseite „Eine Uni – ein Buch“.

Vielfalt lesen, hören, sehen 2: Medienausstellung begleitet Respekt!-Initiative der H-BRS

Die Bibliothek der H-BRS hat in den Bibliotheksräumen in Sankt Augustin eine Medienausstellung mit Büchern zu Vielfalt und Nachhaltigkeit zusammengestellt. Die ganz persönlichen Respekt!-Favoriten zeigen wir gesondert in kurzen Videos.
Anna Nick aus dem Bibliotheksteam empfiehlt  „Fräulein Draußen“ von Kathrin Heckmann und „Rheinsteig“ von Tassilo Wengel:

Das ganze Programm der Respekt!-Woche 2021