Workshop: Urheberrecht in der Hochschullehre

Fragen rund um das Bereitstellen von Dokumenten, Bildern oder Videos kommen im Hochschulalltag immer wieder auf und sorgen bei vielen Lehrenden für eine große Unsicherheit. Um nichts falsch zu machen, verzichten einige als Konsequenz auf den Einsatz von E-Learning oder die Nutzung fremder Schaubilder, Fotografien o.Ä. Andere gehen unter der Devise „Mir wird schon nichts passieren“ gelassener an die Sache heran und riskieren gesetzliche Verstöße.

In der vergangenen Woche fand in der Bibliothek ein Inhouse-Workshop für Lehrende der HBRS zum Thema „Urheberrecht in der Hochschullehre“ statt.

Prof. Dr. jur. Achim Förster, der seit dem Jahr 2015 Urheberrecht, Medienrecht und Medienpolitik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt lehrt, hat den Teilnehmenden einen Überblick über aktuelle urheberrechtliche Fragen im Hochschulltag gegeben.

Die rechtlichen Bestimmungen wurden anhand praxisnaher Beispiele auf verständliche Art und Weise erläutert. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten konkrete Fragen aus ihrem eigenen Lehralltag mitgebracht, welche direkt geklärt werden konnten. Ziel war es dabei, ihnen die Angst davor zu nehmen, bei der Bereitstellung von Materialien etwas falsch zu machen.

Auch Sie haben Fragen zum Thema Urheberrecht? Das E-Learning-Team hilft Ihnen gerne weiter: Ihre Ansprechpartnerinnen sind hier Melanie Klöß und Miriam Wegener.

Viele Grüße aus der Bibliothek

Das E-Learning-Team

Schreibe einen Kommentar